0
InAllgemein, Stoffwindelberaterin werden

Daran erkennst du, dass du Stoffwindelberater*in werden solltest!

Du solltest Stoffwindelberater*in werden, wenn…

🤰 schwangere Freunde und Bekannte zu dir kommen und dich bereits über Stoffis ausfragen
🖼 du Stoffwindel Marken und Modelle bereits am Motiv erkennst
🛍 du mehr Windeln in deinem Windelregal hast, als du für dein Kind brauchst
📞 dich deine Hebamme anruft, weil ein Pärchen aus dem Geburtsvorbereitungskurs Stoffwindeln ausprobieren möchte
📲 deine Autokorrektur am Handy statt Schwangerschaftswoche (SSW) Stoffwindelwoche (SWW) schreibt
📦 du voller Vorfreude auf die Post wartest, weil du wieder Fluffy mail erwartest
💚 du dir fest vorgenommen hast, erst einige Windeln zu verkaufen, bevor neue ins Haus kommen und dann dieses süße Motiv im Flohmarkt findest, was du schon immer haben wolltest…
📅 in deinem Terminkalender die Erinnerungen an die Shopauffüllungen eingetragen sind
🙈 du auf Instagram mehr Stoffwindel-Accounts folgst als Freunden
🤪 du das eigentlich passende System für dein Kind gefunden hast, aber dennoch mindestens 4 Windeln anderer Systeme hast „um nur mal zu probieren“
🛒 dein Kind Trocken ist und du trotzdem ständig Windeln kaufst
🎁 die Familie bei jedem Paket meint „neue Windeln?“

Erweitere die Liste beliebig und teile den Artikel mit einer Freund*in, der es auch so geht 😉

Ursprünglich hier erschienen: https://www.instagram.com/p/CCHKvz0FNBn/

By
0