0
InAllgemein

StoffwindelberaterIn werden – Brauchst du eine Ausbildung?

Du möchtest Stoffwindelberater*in werden und dazu eine Ausbildung absolvieren. Das ist wichtig, denn in einer Windelberatung braucht es viel mehr als nur deine eigene Erfahrung mit den bunten Stoffwindeln, um (werdende) Eltern umfassend zu beraten.

Doch was brauchst du alles an Wissen, um als Stoffwindelberater*in zu arbeiten?

Inhaltsverzeichnis

Wie sieht der Alltag einer Stoffwindelberater*in aus, nachdem du meine Kurse absolviert hast?

Während meiner Ausbildung bearbeitest du nach jeder Lektion Aufgaben, die dir helfen, direkt mit deinem Business zu starten.
So wirst du Texte über dich, dein Beratungssortiment, deine Angebote haben, Kooperationspartner gefunden sowie Locations, wo du Beratungen und Kurse durchführen kannst. Ich zeige dir genau, wie du eine eigene Facebook-Seite erstellst und teile diese nach der bestandenen Prüfung.

Die Aufgaben geben dir außerdem genug Inspirationen für deinen Social-Media-Auftritt.

In deinen Beratungen und Workshops für Schwangere, Paare oder Eltern mit Baby oder Kleinkind gibst du einen Überblick über die wundervolle Stoffwindelwelt, zeigst das richtige Handling und die Pflege der waschbaren Windeln.

Die Beratungen führst du entweder bei dir zuhause oder bei den Familien durch. Für die Workshops kannst du Räume in Hebammenpraxen, Geburtshäusern oder ähnlichen mieten.

Gelegentlich machst du auch Onlineberatungen, wenn du mal nicht zu einer Familie fahren kannst. Dann zeigst du bequem vor deinem Laptop die Mehrwegwindeln in die Kamera.

Melden sich Familien, die bereits Stoffwickeln und Problemen haben wie beispielsweise auslaufende, stinkende Windeln, Abdrücke oder einen wunden Popo, dann kannst du kompetent unterstützen und Lösungen anbieten.

Auch Kinder mit Neurodermitis, Frühchen, ältere Kinder oder Babys mit Spreizhose sind für dich in der Beratung kein Problem.

Deine Mietpakete für Neugeborene oder Testpakete helfen den Familien bei der Suche nach den besten Stoffwindeln für sich.

Du arbeitest mit lokalen Anbieter*innen in deiner Nähe zusammen und kooperierst mit zu dir passenden Stoffwindelshops, um Rabatte für deine Kund*innen anzubieten. Von den Provisionen kannst du neue Windeln für dein Beratungssortiment oder deine Test- und Mietpakete kaufen.

Auch deine Unternehmensführung ist kein Problem für dich. Du weißt, wie du Rechnungen schreibst, deine Preise berechnest, welche Steuern auf dich zukommen können und wie du am besten Werbung für dich und dein Angebot machst.

 

Was bietet dir die Ausbildung bei der Stoffwindel-Akademie?

In meiner Ausbildung bringe ich dir – komplett online – alles bei, was du wissen musst!

Mir reicht es nicht, dir nur Stoffwindelwissen zu vermitteln. 

Meine Ausbildung ist einzigartig, denn sie wurde als einzige existierende Ausbildung von einer erfahrenen Stoffwindelberaterin und 2-fachen Mama mit wissenschaftlichem und medizinisch-therapeutischem Hintergrund entwickelt.

Meine Ausbildung ist als einzige unabhängig von Windelherstellern oder Shops. Ich bringe dir also markenunabhängiges Wissen bei.

Meine Ausbildung umfasst als einziges Angebot alle Strategien zur Problemlösung. Denn du möchtest Eltern helfen, die unzufrieden mit ihren Stoffwindeln sind.

Alleinstellungsmerkmal sind auch die Lektionen für das Vermieten von Test-/Mietpaketen. Ich zeige dir, wie du diese Pakete gestalten kannst und am besten pflegst. 

Du lernst außerdem den Aufbau und verschiedene Schnitte von Stoffwindeln kennen. Dadurch musst du nicht jede Windel ausprobiert haben, um zu wissen, wie diese sitzt.

Muss ich für die Ausbildung einen Kurs vor Ort buchen?

Nein, die Ausbildung zur StoffwindelberaterIn bei der Stoffwindel-Akademie erfolgt komplett online!

Du kannst jederzeit anfangen und die Videos jederzeit wieder anschauen. Für die Module des Aufbaukurses gibt es Skripte, in denen du alle fundierten Informationen mit Quellenangaben findest.

Auch die Kursbetreuung ist online. In meinen Facebook-Gruppen kannst du Fragen stellen und deine Aufgaben gemeinsam mit anderen TeilnehmerInnen bearbeiten.
Du lernst gemeinsam mit anderen und bekommst auf jede Frage eine Antwort von mir und meinem Team aus erfahrenen BeraterInnen.

Für die Prüfung brauchst ebenfalls nur dein Smartphone oder deinen Laptop. Wir sehen uns in einer Videokonferenz wie du sie von Skype oder Facetime kennst.

Meine Ausbildung für StoffwindelberaterInnen kann bequem von zuhause aus absolviert werden, du kannst jederzeit anfangen und musst deine Kinder nicht irgendwo unterbringen. Auch Geld für Reise und Übernachtung sparst du.

Kann ich nach der Ausbildung direkt loslegen?

Ja! Ich zeige dir alle nötigen Schritte in dein eigenes Business. Am Ende des Aufbaukurses hast du deine eigene Facebook-Business-Seite und kannst schon die ersten Kund*innen bekommen und Bewertungen sammeln.

Ich biete dir einen Einblick in den Beratungsalltag und arbeite mit echten Fallbeispielen. Mit diesen üben wir gemeinsam, was du deinen zukünftigen Kund*innen raten kannst.

Auch nach der Prüfung sind mein Team und ich weiterhin für dich da!

Mit deinem Prüfungszertifikat kannst du bei den Stoffwindelshops Beraterkonditionen anfragen und Rabatte für deine Kund*innen bekommen. Bestellen deine Kund*innen dann über deinen Rabattcode, geben dir die meisten Shops eine Provision, von der du dann wiederum neue Beratungswindeln oder Windeln für deine Test- und Mietpakete kaufen kannst.

Muss ich eine Ausbildung machen, um als Stoffwindelberater*in zu arbeiten?

Stoffwindelberater*in ist kein gesetzlich anerkannter Beruf und daher auch nicht geschützt. Es kann sich also jeder so nennen. 

Man merkt aber sehr schnell, wer wirklich professionell ist und seine Kund*innen umfassend beraten kann. Nur die eigene Wickelerfahrung weitergeben und seine persönlichen Favoriten empfehlen reicht nicht.  Eine fachlich versierte Berater*in sollte auch in der Lage sein, Probleme zu analysieren und zu lösen. Auch ein professioneller Auftritt im Internet und Print trennt schnell die Spreu vom Weizen. 

Bei kostenlosen Beratungsangeboten oder sehr geringen Stundenhonoraren  handelt es sich also vermutlich eher um eine „Hobbyberater*in“.

Meiner Erfahrung nach bleiben Eltern, die keine kompetente Beratung hatten leider nicht bei den Stoffwindeln und steigen wieder auf Wegwerfwindeln um. Sehr schade!

Zur Arbeit einer guten Wickelberater*in gehört mehr als nur oberflächliches Stoffwindelwissen. Im Aufbaukurs gehen wir in die Tiefe des Stoffwindelwissens und dem richtigen Waschen der waschbaren Windeln. Außerdem erfährst du, welche Phasen eine Beratung hat, wie du diese umsetzen und deine Klient*innen begleiten kannst. Auch der Aufbau und die Pflege von Test- und Mietpaketen wird ausführlich thematisiert.

Beim Analysieren und Behandeln von Problemen wie auslaufenden Windeln, Adrücken oder Haut- und Geruchsproblemen nehme ich meine Auszubildenden an die Hand.

Mach dir selbst ein Bild, wie umfangreich mein Angebot im Vergleich zu den anderen Anbietern ist.

Wenn du bereits bei anderen Anbieter*innen eine Ausbildung gemacht hast, kannst du auch gezielt Einzelkurse bei mir buchen und dein Wissen erweitern.

By
0