1 Warum Stoffwindeln?

1.2 Ökologische Aspekte Teil 2

Dies ist eine Vorschau-Lektion
Kaufe diesen Kurs oder melde dich an, wenn du bereits registriert bist, um an dieser Lektion teilzunehmen.

Dieser Teil widmet sich dem großen Thema Müll. Denn hier punkten Stoffwindeln extrem gegenüber Wegwerfwindeln.

Dies haben inzwischen auch viele Gemeinden erkannt und bezuschussen den Kauf von Stoffwindeln für Kinder (und teilweise auch schon Erwachsene) und unter Umständen auch die Beratung. Bisher wurden nur kostenlose Müllsäcke für Wegwerfwindeln ausgegeben, um Familien zu entlasten.

Oliver Salmen setzt sich seit einigen Jahren dafür ein, dass mehr Gemeinden solche Stoffwindelzuschüsse/ Windelgutscheine einführen und hilft engagierten Eltern dabei.

Unter https://deine-stoffwindel.com/staedte-windelzuschuss kannst du schauen, ob dein Ort dabei ist.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Wegwerfwindeln haben wir eine Linearwirtschaft, also eine Wegwerfwirtschaft (Kurzfassung: Herstellung – Transport – Nutzung – Transport mit dem Entsorger (Müllauto) – Verarbeitung/Verbrennung etc.).

Stoffwindeln hingegen sind eine Kreislaufwirtschaft. Sie werden bereits ressourcenschonender als Einwegwindeln produziert, da sie meist aus nachwachsenden (bspw. Baumwolle, Bambus) oder recycelten (z.B. PET-Flaschen) Rohstoffen hergestellt werden.

Ab dem Zeitpunkt des Kaufs erfolgt der Kreislauf mit der Wiederaufbereitung (also Waschen und Trocknen) bei den Nutzer*innen zuhause.

Weitere Transportwege entfallen, sie werden viele Male benutzt und oft repariert, wenn sie kaputt sind. Eine weitere Nutzung für Geschwisterkinder oder ein Verkauf über Flohmärkte oder Plattformen wie Vinted oder Ebay Kleinanzeigen sind üblich.

Der Spiegel – Plastik für die Ewigkeit: “Das ist hier die Endstation für den Müll”

Ein kurzes Video darüber, was eigentlich mit dem Rest aus der Müllverbrennungsanlage passiert:


Windelmüll in der Müllverbrennung

Ein Interview mit Anna von Wickelspitze, die als Chemikantin in einer Müllverbrennungsanlage arbeitet:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von deine-stoffwindel.com zu laden.

Inhalt laden


Süddeutsche Zeitung – Was von dem Abfall in Deutschland übrig bleibt

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/entsorgung-was-von-dem-abfall-in-deutschland-uebrig-bleibt-1.2839419

Ich habe das mal ausgerechnet. Von den 320 000 Tonnen Restmüll, der 2015 verbrannt wurde, blieben 8000 Tonnen Giftmüll zurück. Diese werden unter Tage gelagert. Bei 10% Anteil Wegwerfwindeln am Restmüll sind das 800 Tonnen Giftmüll durch Einwegwindeln. Tendenz steigend, weil Wegwerfwindelkinder immer später trocken werden.


Arte – Wickeln, windeln, wegwerfen

Diese Doku ist ein Klassiker und lohnt sich anzusehen: